Dr. Dirk Spaniel
Vernunft statt Ideologie

Die sogenannten Leitmedien.


Die "GEZ" und der öffentlich-rechtliche Rundfunk.


Seit Gründung der öffentlich rechtlichen Anstalten vergrößerten politische Parteien ihren Einfluss über die Sender.


Dafür werden Informationen subjektiviert, interpretiert oder gekürzt. Fakten mit einem Vorbehalt "regional" oder "für die Regierung nicht hilfreich" versehen, um sie damit den Bürgern vorzuenthalten.


Statt Fakten und Informationen wird "betreutes Denken" vermittelt. Fakten und Meinungen müssen getrennt und nicht vermischt werden.


Die öffentlich-rechtlichen Anstalten, ehemals Kontrollorgan und Eckpfeiler der Demokratie, sind zu einem Propagandasystem der Regierung verkommen. Über acht Milliarden Euro Einnahmen im Jahr reichen nicht mehr aus, um freie, objektive Meinungsbilder zu gewährleisten.


Betrachtet man diese Anstalten, so erkennen wir einen "Selbstbedienungsladen". Die Personal- und Zusatzkosten verschlingen heute einen Großteil des Budgets. Ich werde mich im Bundestag dafür einsetzen, dass die öffentlich-rechtlichen Anstalten zu unabhängigen Medien entwickelt werden.


Nach einer Übergangsfrist sollten alle Bürger ihren GEZ-Vertrag ganz oder teilweise kündigen dürfen.


 

 

 

 

 

 

 

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!