Meine Arbeit2022-04-07T09:13:55+02:00

Bundestag stimmt gegen Impfpflicht ab 60 Jahren!

Die AfD hat für Euch gekämpft. Mit 378 Neinstimmen bei 683 abgegebenen Stimmen wurde eine Impfpflicht ab 60 Jahren und auch jede andere Art von Impfpflicht abgelehnt - zumindest vorläufig. Dies ist eine Klatsche für Scholz und Lauterbach, die sich im Vorfeld vehement für eine Impfpflicht stark gemacht haben.

7. April 2022|Meine Arbeit|

AfD lehnt Impfpflicht ab: Selbstbestimmung für alle Bürger!

Wir als AfD im Bundestag und allen Landesparlamenten werden weiterhin für die Selbstbestimmung eines jeden Bürgers eintreten! Impfpflicht-Befürworter wollen Pflicht für alle Bürger ab 60 Jahren. Die Befürworter einer allgemeinen Impfpflicht haben sich auf einen Kompromiss geeinigt: Nach WELT-Informationen will die Gruppe aus Abgeordneten am Donnerstag über eine allgemeine Impfpflicht ab 60 Jahren abstimmen. Ob der Plan eine Mehrheit hat, ist aber offen.

6. April 2022|Meine Arbeit|

Meine Position zum Ukrainekrieg

Was kann die AfD tun? Insgesamt empfiehlt sich aus meiner Sicht eine totale Zurückhaltung in diesem Konflikt. AfD-Politiker jedoch, die noch gute und bestehende Kontakte nach Russland haben, könnten diese genau jetzt nutzen. Die Glaubwürdigkeit eines solchen AfD-Engagements beruht auf der Tatsache, dass die AfD immer ernsthaft an einer Sicherheitsarchitektur für Europa unter der Einbindung Russlands gearbeitet hat.

3. April 2022|Meine Arbeit|

Strafanzeige gegen Verantwortliche der Impfung

Im Dezember hatte ich angekündigt, dass ich Strafanzeige gegen alle relevanten Personen stellen werde, die diese Impfung gegen Corona empfohlen haben. Gemeinsam mit meiner Bundestagskollegin Dr. Christina Baum, die Mitglied im Gesundheitsausschuss des Bundestages ist, berichte ich über den aktuellen Stand.

31. März 2022|Meine Arbeit|
Nach oben